Auftreten und Körpersprache
(Workshop, 1 Tag; kann auch als Einzelberatung gebucht werden)

Die Körpersprache ist unsere älteste Sprachform. Glaubt man einer wissenschaftlichen Studie, so gibt die Körpersprache bei der Beurteilung einer Person den entscheidenden Ausschlag. Das heißt nicht, dass es egal ist, was wir sagen, sondern dass es sich lohnt am eigenen Auftreten zu arbeiten.
Zum gelungenen Auftritt gehört auch der professionelle Einsatz der Stimme. Dabei spielen Modulation, Sprechtempo, Lautstärke und Redepausen eine entscheidende Rolle.
Last but not least ist das Phänomen „Lampenfieber“ ein Thema in diesem Training. Sie werden lernen, wie Sie mit Lampenfieber umgehen und es bestenfalls komplett verlieren.

Mithilfe von Kameraübungen, kollegialem Feedback und präzisen Trainerhinweisen arbeiten wir gemeinsam an Ihrer inneren und äußeren Haltung und Ihrem überzeugenden Auftritt.

TIPP Bessere Laune in einer Minute: Das SMILE Experiment
Unsere Körpersprache funktioniert nicht nur in eine Richtung, sondern wirkt auch auf uns zurück. Beispielsweise hat aufrechtes Gehen eine große Wirkung auf Gesundheit, Psyche und Erscheinungsbild. Versuchen Sie es selbst:
Klemmen Sie einen Stift ungefähr eine Minute waagerecht zwischen Ihre Zähne, möglichst ohne ihn mit den Lippen oder Mundwinkeln zu berühren. Hierbei werden dieselben Gesichtsmuskeln beansprucht, die Sie auch zu m Lächeln heranziehen. Ihr Gehirn erkennt nur, dass die Muskeln angespannt sind, nicht aber warum. In der Folge kommt es zu einer Hormonausschüttung, die Ihre Laune tatsächlich verbessert: Ihr Lächeln wird echt werden. Versprochen!

zurück